Aktuell »Bau »

Platz zum Parken

11.12.2014 | Parkplatz auf dem Campus Südstadt der Universität Rostock

Bereits am Dienstag übergab der BBL M-V Geschäftsbereich Hochschul- und Klinikbau auf dem Campus in der Südstadt 257 Stellplätze zur Nutzung an die Universität Rostock.
Mit dem Ausbau des Campus verbunden ist der steigende Bedarf an Stellplätzen für die Mitarbeitenden, Studierenden und Besucher der universitären Einrichtungen. Dieser wird mit den neuen Stellplätzen gedeckt.
Für die Universitätsbibliothek und die Fachbereiche Biologie und Chemie stehen bereits 112 Parkplätze zur Verfügung. Weitere 257 Stellplätze kommen nun für das Institut für Informatik und Rechenzentrum mit Audiovisuellem Medienzentrum, das Institut für Physik und das Departement Leben, Licht und Materie (LL&M) und den Neubau des LIKAT hinzu.
Universität Rostock, Campus Südstadt © 2012 Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-VorpommernGalerie Das Land Mecklenburg-Vorpommern investiert 1,4 Mio. € in die Infrastruktur an diesem Standort. Nicht nur die 257 Parkplätze auf insgesamt 5.100 qm Asphalt- und Rasenfugenstein und weitere 32 Behindertenstellplätze entstehen dafür, sondern auch die etwa 300 Meter lange und 5,50 Meter breite Erschließungsstraße zwischen den Stellplätzen und den Institutsgebäuden. Der für das Bauprojekt verantwortliche BBL M-V ließ dem Konzept "Parken unter Bäumen" folgend auf der gesamten Parkplatzfläche 106 Bäume pflanzen: Feldahorn, Spitzahorn, Pyramiden-Hainbuche, Baumhasel, Mehlbeere und Ziereiche gehören dazu. Bereits im November 2012 ist eine 350 Meter lange und etwa 5 Meter Breite Hecke am nördlichen Abschluss des Campus gepflanzt worden, die nun die Eisenbahntrasse vom Parkplatz trennt.
Nach Fertigstellung der Institutsgebäude Physik und LL&M im kommenden Jahr wird der BBL M-V prüfen, in welchem Umfang die Parkplätze genutzt werden. Vom Ergebnis der Prüfung und dem weiteren Ausbau des Campus Südstadt hängt ab, ob die geforderten 168 Stellplätze gebaut werden.
11.12.2014