Zum Content springen
Areal der FHöVPuR in Güstrow © 2019 Copter-Drone im Auftrag des Betriebs für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern

Modernste Raumschießanlage Norddeutschlands feierlich übergeben

01.02.2018 I Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege (FHöVPR) in Güstrow
Gestern wurde auf dem Campus der FHöVPR nach Abschluss einer Testphase von mehreren Monaten der Neubau der Raumschießanlage durch Lorenz Caffier, den Minister für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, feierlich eingeweiht.
Begleitet wurde die Übergabe durch den NDR. Ein Filmbeitrag wurde gestern im NDR-Nordmagazin ausgestrahlt. In seiner Rede lobte Lorenz Caffier: "Wir haben jetzt für die Landespolizei eine Ausbildungs- und Trainingsstätte, die unsere Beamtinnen und Beamten für den schnellen und richtigen Einsatz im Ernstfall vorbereitet." und weiter "hier kann nicht nur der gezielte Schuss trainiert werden, sondern anhand realistischer Szenarien das situationsgerechte Vorgehen und Verhalten, das als letztes Mittel auch den Einsatz der Schusswaffe vorsieht. In der neuen Schießanlage kann nicht nur die reine Schießausbildung stattfinden, sondern auch ein ganzheitliches Training unter Berücksichtigung aller einsatztaktischen Aspekte und rechtlichen Grundlagen.".
Das Land Mecklenburg-Vorpommern investierte 6,3 Millionen Euro in die modernste Raumschießanlage Norddeutschlands. Das Bauprojekt setzte der Geschäftsbereich Neubrandenburg des landeseigenen Betriebs für Bau und Liegenschaften (BBL M-V) um. Winfried Tasler vom BBL M-V übergab im Rahmen der feierlichen Veranstaltung der FHöVPuR am gestrigen Tage den symbolischen Schlüssel an Innenminister Lorenz Caffier für den Neubau in dem den Auszubildenden sowie den Einsatzkräften der Polizei ab sofort ein 20 * 20 m großer Simulationsraum für 180°-Schießübungen und eine 25m-Bahn für klassische Schießübungen zur Verfügung stehen. Mit Hilfe mehrerer Beamer im Deckenbereich können Szenarien in Echtzeit an die Wand projiziert werden, um unterschiedliche alltägliche Situationen realistisch darzustellen.
Der eingeschossige Neubau mit seiner Fassade aus Klinkern befindet sich neben der 2008 errichteten Sporthalle und fügt sich in das denkmalgeschützte Ensemble der FHöVPuR ein.
Mit Fertigstellung der Raumschießanlage verfügt die Polizei im Land Mecklenburg-Vorpommern über eine moderne Trainingsstätte für Schießübungen. So werden die Einsatzkräfte der Polizei noch besser darauf vorbereitet, im Ernstfall schnell und richtig eingreifen zu können.

Standort der Raumschießanlage auf dem Campus der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege (FHöVPR) in Güstrow