Zum Content springen
Baustelle für die Zentralen Medizinischen Funktionen auf dem Campus Schillingallee der Universitätsmedizin Rostock © 2018 Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern

Neubau Dienstgebäude für Bereitschaftspolizei-Hundertschaft und KFZ-Bereich

08.01.2018 I Landesbau
In der Graf-Yorck-Straße neben der Schweriner Polizeiinspektion entsteht ein Dienstgebäude für die Bereitschaftspolizei. Der Neubau mit drei Stockwerken und Satteldach wird sich optisch an die historischen Kasernengebäude am Standort anlehnen.

Historie

Das Areal in der Graf-Yorck-Straße wurde über viele Jahrzehnte militärisch genutzt. Deshalb war es notwendig, das Gelände intensiv nach Kontaminierungen abzusuchen. Zwei Monate waren die Kampfmittelexperten mit Bagger und Siebanlage beschäftigt. Dabei wurden mehr als 30.000 Kubikmeter Erde bewegt und neben Helmen, Dosen und anderem Metall 280 Kilogramm Munition gefunden, die größtenteils aus sowjetischer Herkunft stammten. Die Kosten dafür betrugen rund 680.000 Euro.

Entwurfsbeschreibung

Das geplante Dienstgebäude wird 81 Meter lang, 13 Meter breit und 14 Meter hoch sein. In dem Gebäude mit einer klar strukturierten geklinkerten Lochfassade und einem Satteldach, werden 112 Räume enthalten sein.
Die dazugehörige Fahrzeughalle wird 72 Meter lang, 24 Meter breit und 6 Meter hoch sein und in Leichtbauweise mit Sandwichelementen entstehen. Gebaut wird in Anlehnung an den Leitfaden des Nachhaltigen Bauens des Bundes (BNB) mit energetischer Wirtschaftlichkeit und schadstoffarmer Bauweise. So ist zum Beispiel auch eine Photovoltaikanlage geplant.
Im Sommer 2018 soll die Hülle des Dienstgebäudes stehen. Parallel dazu wird im Frühjahr 2018 mit dem Bau der Fahrzeughalle begonnen. Im ersten Quartal 2019 soll der Gebäudekomplex an die Polizei übergeben werden.

Planungsdaten Neubau Bereitschaftspolizei- Hundertschaft Graf-Yorck-Straße Schwerin

VOF-Verfahren 02/2015
Beginn Munitionsbergung 08/2017
Beginn Rohbau 10/2017
Fertigstellung Gebäudehülle Dienstgebäude ca. 07/2018
Baubeginn KFZ-Halle 03/2018
Gesamtfertigstellung ca. 03/2019
Nutzfläche 1877 m²
Kosten 9,7 Mio. Euro
davon 1,8 Mio. Euro Honorare
Planung Hochbau Bastmann + Zavracky, Rostock
Planung Haushalt, Lüftung, Sanitärtechnik Ingenieurbüro für TGA Frank Barkowski, Wismar
Planung Elektrotechnik Passau Ingenieure, Berlin
Planung Statik Horn + Horn, Rostock
Munitionsbergung Röhll Munitionsbergung GmbH, Brandenburg
Rohbau Groth & Co Bauunternehmung, Neustrelitz
Baustelleneinrichtung BplusL Infra Log GmbH, Niederdorf
Stand: Januar 2018

Standort Polizeizentrum Schwerin