Zum Content springen
Areal der FHöVPuR in Güstrow © 2019 Copter-Drone im Auftrag des Betriebs für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern

Richtfest an der Schatzkammer in Schwerin gefeiert

19.09.2019 | Richtfest für Depots und Werkstätten
Das Land Mecklenburg-Vorpommern investiert in den Neubau an der Johannes Stelling-Straße ca. 58 Millionen Euro. Das Richtfest für den Neubau fand gestern statt.
Verantwortlich für das Bauprojekt ist der landeseigene Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern (BBL M-V), der zum Finanzministerium gehört.  Es entsteht am Heckengarten, zwischen Fauler See und Ostorfer See gelegen, ein Massivbau für das museale und archäologische Erbe des Landes. In dem derzeit größten Bauprojekt des BBL M-V in der Landeshauptstadt entstehen auf 16.600 m² Depots, Werkstätten, Lagerflächen und Büros. Der Gebäudekomplex wird in nachhaltiger Bauweise errichtet, u. a. wird er durch Geothermie mit regenerativer Wärmeenergie versorgt werden.
Zum Richtfest, dem traditionellen Dank des Bauherrn an die am Bau beteiligten Bauleute, Handwerker und Planer hatte der BBL M-V auf die Baustelle eingeladen. Robert Klaus begrüßte als Leiter des BBL M-V Geschäftsbereich Schwerin dann auch die Bauschaffenden, Vertreter der Landesregierung, zukünftigen Nutzer und weitere Gäste des Richtfestes. Finanzminister Reinhard Meyer wagt "mit dem Neubau den Sprung in das 21. Jahrhundert" und würdigte in seinem Grußwort die historische Leistung aller, die am Planen und Entstehen der "Schatzkammer für das Erbe unseres Landes" beteiligt sind.
Bildungsministerin Bettina Martin zeigte sich erfreut über die räumlichen, technischen und digitalen Möglichkeiten, mit dem das archäologische und museale Erbe unseres Landes hier im übernächsten Jahr zusammengeführt werden wird.
Nach dem die letzten fünf Nägel in den Dachsparren eingetrieben worden sind, verlas Polier Memmel vom beauftragten Rohbauer Riedel-Bau auf dem Baugerüst stehend den Richtspruch. Zeitgleich wurde die Richtkrone über den Neubau gehoben. Zum Richtschmaus spielte ein Quintett der Mecklenburgischen Staatskapelle auf.

Klicken Sie auf das Bild und schauen sich im 360°-Panorama auf der Baustelle für den Neubau um!

360 - Richtfest für die Schatzkammer in Schwerin gefeiert Rund-um-Blick auf der Baustelle für die Depots und Werkstätten in Schwerin. © 2019 Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern