Zum Content springen
Schlossgarten in Neustrelitz feierlich an die Öffentlichkeit übergeben © 2019 Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern

Speisen und Verweilen in historischem Ambiente - Feierliche Einweihung der Mensa und Cafeteria am Campus Loefflerstraße

18.10.2018 I Grundsanierung, Umnutzung und Erweiterung des ehemaligen Wirtschaftsgebäudes für Ausgabemensa und Cafeteria
Am 15. Oktober 2018 öffneten am Ernst-Lohmeyer-Platz 5 die neue Mensa und Cafeteria ihre Türen. Damit ist, nach rund 4-jähriger Bauzeit, zum Beginn des Wintersemesters nun auch die Speisen-Versorgung am innerstädtischen Campus Loefflerstraße gewährleistet. Am Mittwoch, den 17. Oktober 2018, fand die feierliche Einweihung statt, zu der das Studierendenwerk Greifswald als Betreiber beider Einrichtungen eingeladen hatte.
Der Einladung waren neben zahlreichen Mitarbeitenden und Studierenden sowie Vertretern der Medien auch Vertreter des Bildungsministeriums Mecklenburg-Vorpommern, Planungsbeteiligte sowie Mitarbeitende des für das Bauprojekt verantwortlichen Geschäftsbereiches Hochschul- und Klinikbau des Betriebes für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern (BBL M-V) gefolgt.
Nach Begrüßung und Dankesworte durch die Geschäftsführerin des Studierendenwerkes, Dr. Cornelia Wolf-Körnert nutzte auch Professorin Johanna Eleonore Weber, Rektorin der Universität Greifswald, das Grußwort dazu, ihrer Freude über die nun geschaffenen hervorragenden Versorgungsbedingungen Ausdruck zu verleihen. Mit der Grundsanierung des unter Denkmalschutz stehenden ehemaligen Wirtschaftsgebäudes, seiner Umnutzung für die Mensa und Erweiterung durch die neue Cafeteria ist ein historisch wertvolles, architektonisches Kleinod der Greifswalder Altstadt gerettet und zu neuem Leben erweckt worden. Zukünftig kann hier nicht nur gespeist werden - die ansprechenden, räumlich differenzierten und individuellen Räume, aber auch die neu geschaffenen Freianlagen laden zum Verweilen, Treffen und Kommunizieren sowohl draußen als auch drinnen ein.
Für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung hatte das Studierendenwerk das Duo "Die Vorband" - dahinter verbergen sich Annabelle Tiersch und Benjamin Gaube - engagiert, die mit professionellem Gesang und Gitarrenmusik für überaus gute Unterhaltung, Abwechslung und Kurzweil zwischen den Redebeiträgen sorgte.
Bevor sich pünktlich um 11 Uhr die Türen der Mensa für alle geladenen Gäste und hungrigen Besucher öffneten, wurde die feierliche Schlüsselübergabe vollzogen. Uwe Sander, Leiter des Geschäftsbereiches Hochschul- und Klinikbau des BBL M-V, überreichte als Vertreter des Bauherrn den symbolischen Schlüssel an die Rektorin der Universität, Prof. Dr. Johanna Eleonore Weber, die diesen umgehend an Dr. Cornelia Wolf-Körnert, der neuen "amtierenden Hausherrin" weitergab.
Bei einem anschließenden Rundgang konnten sich alle Anwesenden selbst ein Bild vom neu entstandenen "Versorgungstempel" der Universität machen, ehe danach das aktuelle Mittagsangebot als Kostprobe für die geladenen Gäste zur Auswahl stand und gern angenommen wurde.
Insgesamt verfügen Mensa und angrenzende Cafeteria über ca. 475 Plätze, die hier am Campus Loefflerstraße den Gästen gleichzeitig zur Verfügung stehen. Weitere Sitzgelegenheiten auf der angrenzenden Terrasse des gestalteten Innenhofes ergänzen diese und sorgen, insbesondere in den Sommermonaten, auch im Außenbereich für hohe Aufenthaltsqualität, Kommunikationsmöglichkeiten und wohltuende Pausengestaltung, was sich beim aktuell schönen Herbstwetter auch am Einweihungstag zeigte und bestätigte.