Zum Content springen
bbl-mv - Meine Verantwortung. Für Qualität. Im BBL M-V. © 2015 Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern

Wir stellen ein (Leiter/in Greifswald)

25.07.2019 | Stellenausschreibung
Im zukünftigen Staatlichen Bau- und Liegenschaftsamt Greifswald ist zum 01.01.2020 der Dienstposten einer/eines Leiterin bzw. Leiter des Staatlichen Bau- und Liegenschaftsamtes Greifswald zu besetzen.
Der Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern (BBL M-V) nimmt als kundenorientierter Dienstleister u. a. die Bauherrenfunktion für die Liegenschaften des Landes und des Bundes in Mecklenburg-Vorpommern wahr und ist für das zentralisierte Liegenschaftsvermögen des Landes zuständig.
Vorbehaltlich der Verabschiedung des Gesetzes zur Modernisierung der Staatshochbau- und Liegenschaftsverwaltung des Landes M-V durch den Landtag M-V werden diese Aufgaben von den zu bildenden staatlichen Bau- und Liegenschaftsämtern wahrgenommen.

Im zukünftigen Staatlichen Bau- und Liegenschaftsamt Greifswald ist zum 01.01.2020 der Dienstposten einer/eines

Leiterin bzw. Leiter des Staatlichen Bau- und Liegenschaftsamtes Greifswald
(w/m/d)


zu besetzen.

Auf dem Dienstposten ist für Beamte eine Beförderung bis zur Besoldungsgruppe A 16 BBesO möglich. Für Tarifbeschäftigte ist die Vereinbarung eines der Besoldungsgruppe A 16 BBesO entsprechenden Sonderdienstvertrages beabsichtigt.

Innerhalb des geografischen Zuständigkeitsbereichs obliegen dem Staatlichen Bau- und Liegenschaftsamt
  • alle Baumaßnahmen
    • für die Bundesrepublik Deutschland und
    • das Land Mecklenburg-Vorpommern sowie
    • die Hochschulen und Kliniken des Landes Mecklenburg-Vorpommern
  • die Verwaltung und Bewirtschaftung von Liegenschaften des Landes.

Aufgabengebiet

  • Leitung des Staatlichen Bau- und Liegenschaftsamtes
  • Vertretung des Staatlichen Bau- und Liegenschaftsamtes gegenüber seinen Kunden und Geschäftspartnern sowie in der Öffentlichkeit
 

Persönliche Voraussetzungen

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur (Diplom oder Master)
  • erfolgreich abgeschlossene Laufbahnausbildung für die Laufbahngruppe 2, 2. Ein­stiegsamt im technischen Verwaltungsdienst (Große Staatsprüfung)
  • mehrjährige Berufserfahrung in einer Führungsposition
  • Kenntnisse und Erfahrungen in einer Leitungsfunktion bei der Planung und Durchfüh­rung möglichst von Landes- und Bundesbaumaßnahmen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in einer Leitungsfunktion im Bereich der Verwaltung und Bewirtschaftung eines Immobilienportfolios sind förderlich, aber keine Bedingung
  • Selbstverständliche Voraussetzungen sind schließlich neben der Bereitschaft, sich in neue Aufgabengebiete selbständig und in kürzester Zeit einzuarbeiten
    • Belastbarkeit sowie eine große Leistungsbereitschaft
    • sicheres Auftreten in Verbindung mit Überzeugungs- und Durchsetzungsver­mögen sowie Verhandlungsgeschick, komplexe Herangehensweise bei der Aufgabenbewältigung
    • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie
    • hohes Verantwortungsbewusstsein und Entscheidungsfreude
    • Pkw-Führerschein.
Für die Wahrnehmung der auf dem Dienstposten anfallenden Aufgaben ist mit Blick auf den 01.01.2020 eine Überprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes und des Landes M-V erforderlich. Die Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung ist im Rahmen der Be­werbung zu erklären.

Die Landesregierung M-V ist bestrebt, den Anteil der Frauen in allen Bereichen der Landesverwaltung, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und fordert daher entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Informationen zum BBL M-V finden Sie auch unter www.bbl-mv.de.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugniskopien und Beurteilungen / Arbeitszeugnissen senden Sie bitte bis zum 25. August 2019 per E-Mail an karriere@bbl-mv.de oder per Post an den

Betrieb für Bau und Liegenschaften  Mecklenburg-Vorpommern
Die Geschäftsführung
Wallstraße 2
18055 Rostock

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können leider nicht erstattet werden.
Die Bewerbungsunterlagen werden nach einer Aufbewahrungsfrist von drei Monaten und nur gegen Rückporto zurückgesandt.