Zum Content springen
bbl-mv - Meine Verantwortung. Für Qualität. Im BBL M-V. © 2015 Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern

Wir stellen ein (SM 234-N)

02.05.2019 | Stellenausschreibung
Für seinen Geschäftsbereich Neubrandenburg sucht der BBL M-V zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter Elektrotechnik (SM 234-N) zum Einsatz in Neubrandenburg, Güstrow oder Pasewalk.
Der Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern (BBL M-V) nimmt als kundenorientierter Dienstleister u. a. die Bauherrenfunktion für die Liegenschaften des Landes und des Bundes in Mecklenburg-Vorpommern wahr und ist für das zentralisierte Liegenschaftsvermögen des Landes zuständig.
Der BBL M-V mit seinen Geschäftsbereichen Schwerin, Neubrandenburg sowie Hochschul- und Klinikbau ist eine obere Landesbehörde im Ressort des Finanzministeriums M-V.
Im Geschäftsbereich Neubrandenburg des BBL M-V ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz als

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter Elektrotechnik (SM 234-N)

zu besetzen. Dienstort ist Neubrandenburg, Güstrow oder Pasewalk.
Der Arbeitsplatz ist mit der Entgeltgruppe 10 TV-L bewertet und teilzeitfähig.

Aufgabengebiet

  • Bearbeitung von kleinen und großen Baumaßnahmen einschließlich Bauunterhaltung des Landes und des Bundes im Sachbereich Elektrotechnik und Fernmeldetechnik in der Regel mit durchschnittlichen Planungsanforderungen
  • fachtechnische Mitwirkung bei grundsätzlichen und allgemeinen Angelegenheiten der Elektro- und Fernmeldetechnik (wie Niederspannungsleitungs- und Verteilungsanlagen, Fernmeldeanlagen, Beleuchtungs- und Blitzschutzanlagen)
  • Vorbereitung, Aufstellung, Koordinierung und Prüfung von Planungsunterlagen
  • Einschaltung freiberuflich tätiger Architekten und Ingenieure, deren Koordinierung, Führung und Kontrolle
  • Begleitung der Fachplanung in den Leistungsphasen 1-9 der HOAI
  • Steuerung und Koordinierung von Bauprozessen
  • Abrechnung der Leistungen

Persönliche Voraussetzungen

  • erfolgreich abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium der Fachrichtung Elektrotechnik
  • sichere Kenntnisse der entsprechenden Fach- und Verwaltungsvorschriften
  • mehrjährige Berufserfahrung
  • ausgeprägtes Qualitäts-, Kosten- und Terminbewusstsein
  • Kenntnisse im Fernmeldewesen und in der IT-Technik
  • hohe persönliche Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, Kooperationsbereitschaft, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • ausgeprägte Kommunikations-, Team- sowie Entscheidungsfähigkeit
  • PC-Kenntnisse
  • PKW-Führerschein
Informationen zum BBL M-V finden Sie auch unter www.bbl-mv.de.
Für die Ausübung des Arbeitsplatzes ist eine Überprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes und des Landes M-V erforderlich. Es wird gebeten, die Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung im Rahmen der Bewerbung zu erklären.

Die Landesregierung M-V ist bestrebt, den Anteil der Frauen in allen Bereichen der Landesverwaltung, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und fordert daher entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen und ihnen Gleichgestellte werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird daher empfohlen, bereits bei der Bewerbung ausdrücklich auf die Schwerbehinderung/Gleichstellung aufmerksam zu machen und den Nachweis zu erbringen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 17. Mai 2019 per E-Mail an karriere@bbl-mv.de oder per Post an den

Betrieb für Bau und Liegenschaften  Mecklenburg-Vorpommern
Zentrale / Z 1
Wallstraße 2
18055 Rostock

Nähere Informationen zum BBL M-V und zur Form der Bewerbung finden Sie unter www.bbl-mv.de/karriere. Mit der Bewerbung verbundene Kosten können leider nicht erstattet werden. Die Bewerbungsunterlagen werden nach einer Aufbewahrungsfrist von drei Monaten und nur gegen Rückporto zurück gesandt.